Meditation - Begegnung mit dem wahren Selbst

Meditationen psychologische-beratung-kallert.de

Willkommen hier, schön dass Sie sich über meine Meditationen informieren wollen.

 

Ich biete Ihnen geführte Meditationen, die Ihrem Körper gut tun, Ihre Seele heilen und Sie wieder zu sich selbst finden lassen.

 

Sie müssen nichts tun, Sie dürfen sich einfach von meiner Stimme in die Entspannung führen lassen.

 

Gönnen Sie sich Ihre persönliche Selbstfindung mit meinen Meditationen.

Ich freue mich darauf, mit meinen Meditationen Ihr Wohlbefinden zu unterstützen.

 

Meditation Hintergrundwissen

Ursprünglich wurde die Meditation in der östlichen Welt als spirituelle Innenschau praktiziert, um Erleuchtung oder Verbindung zum "Göttlichen" zu erlangen.

 

In den letzten Jahrzehnten wurde die Meditation auch in der westlichen Welt immer beliebter - hier dient sie aber eher zur psychischen Harmonisierung, zur Entspannung und damit zum positiven Einfluss auf die psychische und körperliche Gesundheit.

 

Geführte Meditation als Auszeit vom Alltagsstress

Meditation kann jeder für sich selbst praktizieren - durch Rückzug, Innenschau und Versinken ins sich selbst.

 

Für alle Menschen, die keine Lust, Zeit oder Ruhe für meditative Übungen haben, kann die geführte Meditation (eine Stimme führt Sie in und durch die Meditation) ein wunderbares Wellness-Erlebnis sein.

 

Gerade für Kinder sind kurze, geführte Meditationen sehr hilfreich.

Aber auch für den modernen, (über)aktiven Menschen ist Meditation ein wunderbarer Ausgleich.

 

Was Meditation Ihnen Gutes tut

Meditation wird Ihnen einfach gut tun. Folgende positive Wirkungen können Sie erwarten:

  • innere Ruhe
  • hilft zu erkennen, was Sie wirklich erreichen wollen im Leben
  • reduziert Stressreaktionen, harmonisiert das vegetative Nervensystem
  • steigert das Vertrauen, verringert Angst
  • fördert das Selbstbewusstsein
  • fördert das positive Denken
  • erzeugt positive Gefühle

Für wen ist Meditation geeignet?

Grundsätzlich ist Meditation für jeden Menschen zur Entspannung und (Selbst)Heilung geeignet. Auch Kinder profitieren sehr von (kurzen) geführten Meditationen. Sie werden ruhiger und können sich besser konzentrieren. 

 

Meditation auch für "Unruhegeister"?

Sehr unruhige, aktive, quirlige Menschen haben manchmal bei der ersten geführten Meditation das Gefühl, nicht still sitzen zu können oder der Meditationsstimme nicht folgen zu können.

 

Oft denken sie dann, dass Meditation nichts für sie ist.

 

Doch das Gegenteil ist der Fall:

Gerade unruhige Menschen (auch Kinder) profitieren von dieser wunderbaren Methode der Entspannung.

 

Geistige Auszeiten vom hektischen Alltagsbewusstsein und kurze Reisen in schöne, innere Phantasiewelten werden immer mehr als wohltuend erlebt.

 

Und die erlebte innere Ruhe kann allmählich auch im Alltag empfunden werden. 

 

Mit Meditationen können unruhige Menschen gelassener werden und neue Kraft für den Alltag tanken.